links
  Startseite
  Archiv
  HYMNE
  Fotos
  TV-Sprüche
  Gästebuch
  Kontakt

   Ballack
   knuddel_chat
   AMI-Lisa
   Thomas
   die Charlielotte
   die Super-mullen
   die WUHU Tante

https://myblog.de/holliday-girl

Gratis bloggen bei
myblog.de





Darum sind wir doch die Besten!

Weil wir das jüngste WM-Team von allen haben – und ganz sicher 2010 Weltmeister werden.

Weil wir vorher (2008) die Italiener durchnudeln – und Europameister werden.

Weil nur wir einen Fußball-Kaiser haben

Weil wir im Elfmeterschießen immer gewinnen

Weil wir weitergekommen sind als die Brasilianer.

Weil wir den besten Ersatz-Torhüter der Welt haben.

Weil wir die schönste Nationalhymne von allen haben.

Weil wir ohne eine einzige rote Karte bis ins Halbfinale gekommen sind.

Weil selbst der Ball ein Deutscher ist (adidas).
Weil wir die längsten Fan-Meilen haben.

Weil wir weiter unsere Fahnen an den Autos flattern lassen.

Weil deutsches Bier zum Fußball nun mal besser schmeckt als Prosecco.

Weil wir wie Männer spielen – und nicht wie Waschweiber, die bei jeder Berührung schreiend umfallen (wie die Italiener).

Weil unsere Fans die frechsten Gesänge haben („Ihr seid nur ein Pizza-Lieferant!“).

Weil wir zur nächsten WM mit soviel deutschen Fans anreisen, daß jedes Spiel ein Heimspiel wird.

Weil wir immer besser sein werden als die Holländer.
Weil wir mit „Schwarz-Rot-Geil“ die schönste Fahne haben.

Weil wir beim nächsten Mal garantiert 120 Minuten aufpassen werden und nicht nur 118.

Weil nur wir mit Lahm einen Zauber-Zwerg haben

Weil sich Ballack alle Tore für die WM 2010 aufgehoben hat.

Weil es nur bei uns so viele Frauen gibt, die soviel vom Fußball verstehen.

Weil bei uns jetzt selbst die Kanzlerin weiß, was Abseits ist.

Weil nur unser Torhüter einen Spickzettel im Stutzen hat.
6.7.06 21:55


Jungs wir sind stolz auf euch!!!

Der große Traum vom Weltmeister Deutschland ist ausgeträumt. 0:2 im Halbfinale gegen Italien verloren, aber: diese Mannschaft hat die Herzen von Millionen Fans gewonnen.

Wir sagen Klinsi und allen Jungs: Danke für die wunderbare WM, die ihr uns geschenkt habt.


So leidet Klinsi: Nach einem Schiri-Pfiff pfeffert er eine Wasserflasche auf den Boden
119. MinuteGrosso
trifft uns
ins HerzStimmen zum SpielDeutschland
kann stolz
auf uns sein!

Deutschland - Italien:
So haben sie gespielt





Wir erinnern zurück an die schwarz-rot-geile Wochen, die mit dem Eröffnungsspiel am 9. Juni gegen Costa Rica (4:2) begannen...

Da ballerten sich die Klinsmänner mit ihrem tollen Offensiv-Fußball und den Zaubertoren von Lahm, Frings und Klose (2) schon in unsere Herzen. Aber wir mußten für den weiteren WM-Verlauf noch ein wenig bangen, weil unsere Abwehr wackelte.

Dann der erste Nerven-Krimi gegen Polen (1:0). Klinsis Jungs zerissen sich, ließen uns aber 90 Minuten lang zittern – bis in ganz Deutschland der Jubel losbrach. Der eingewechselte Neuville traf auf Vorlage des ebenfalls eingewechselten Odonkor. Die wichtigsten Erkenntnisse: Klinsi hat noch Klasse-Spieler in der Hinterhand. Und unser Abwehr kann auch zu null spielen.

Das letzte Gruppenspiel gegen Ecuador (3:0). Das Achtelfinale war schon sicher, doch die Deutschen wollten unbedingt Gruppensieger werden, legten wieder ein tolles Spiel hin. Klose traf wieder doppelt. Und endlich schoß auch Poldi seinen ersten WM-Treffer. King Knall und Prinz Peng, unser Wirbel-Sturm einfach sensationell.

Der Achtelfinal-Hammer gegen Schweden (2:0) mit der wohl besten Halbzeit unserer Jungs bei dieser WM. Poldi traf doppelt, hinten zum 3. Mal in Folge zu null gespielt. Nach diesem Spiel glaubt ganz Deutschland: So können wir sogar die dahin überragenden Argentinier schlagen.

Der Viertelfinal-Krimi gegen die Gauchos (5:3 n.E.). 120 Minuten Kampf bis zum Umfallen. Und am Ende waren wir wieder einmal die Elfer-Könige. Zum ersten Mal seit 2000 hatten wir wieder mal einen Großen geschlagen. Weil Jens Lehmann (2 Elfer gehalten) die wahren Hände Gottes hatte!

Jetzt die Halbfinal-Schlacht gegen Italien. In den letzten zwei Minuten der Verlängerung verloren, aber gekämpft wie Weltmeister.

Jungs, ihr seid alle Gewinner! Von der Nr. 1 bis zur Nr. 23!
5.7.06 21:23


Schwarz-Rot-Heul, oder Schwarz-Rot-Geil?




Null zu zwei. Nichts klingt heute schmerzhafter. Wir waren soooo nah dran! Doch der Traum vom WM-Titel ist geplatzt.

Schwarz-Rot-Geil macht Pause. Für den Moment sind wir Schwarz-Rot-Heul...

Oder doch nicht? Wie fühlt sich Fußball-Deutschland „am Tag danach“?

Millionen Fans lagen sich gestern abend in den Armen. Sie haben gemeinsam gejubelt, gefeiert, gezittert. Und gemeinsam verloren. Jedes Fanfest endete in einem Tränenmeer. Mancher versteckte seine Gefühle unter einen großen Deutschland-Fahne.

Heute Morgen ist der WM-Schock erstes Gesprächsthema. Kein Büro, das schweigt. Viele frustriert, müde, traurig. Andere sagen: Jetzt erst recht! Eine tolle WM, eine tolle Truppe – wir feiern schwarz-rot-geil weiter!

Fast alle nehmen die Niederlage mit Anstand.



Tränen in Deutschland – so nahmen die Fans das WM-Aus auf


Diskutieren Sie über die WM. Sagen Sie uns Ihre Meinung!
Schade Jungs!Ihr habt
gekämpft wie
Weltmeister119. MinuteGrosso
trifft uns
ins HerzStimmen zum SpielDeutschland
kann stolz
auf uns sein!

29,66 Millionen Menschen haben das erste Halbfinalspiel vor dem Fernseher gesehen. Viele weitere Millionen in Kneipen und bei Fan-Festen. Auf dem Weg zur Arbeit flatterte schon wieder die Fan-Fahne am Auto.

Nur wenige glaubten, sie müßten aus Frust randalieren. In Köln wurden 30 Personen festgenommen, im Spielort Dortmund 37 Fans. In Quedlinburg traten 25 Krawallmacher Stühle und Tische eines italienischen Restaurants um. In Stendal zogen 40 Frustrierte zu einer italienischen Eisdiele. Polizisten hielten sie vom Randalieren ab.

Am Morgen zog die Polizei dennoch gelassen Bilanz. Angesichts der Millionen Fans habe das Land den Abend „unglaublich ruhig“ gemeistert. Ein Sprecher in Magdeburg: „Im Großen und Ganzen Friede, Freude, Eierkuchen.“

Gegen Italien haben wir verloren. Aber als Gastgeber und Fans sind wir schon lange Weltmeister!



5.7.06 13:16





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung